Michael van Gerwen hat den Barnsley-Hattrick geschafft. Nach seinen Siegen am Dienstag und Mittwoch gewann die Nummer eins der Welt auch am Donnerstag das Event der Players Championship. Dabei spielte der Niederländer wie schon am Vortag einen 9-Darter, diesmal in Runde drei gegen Joe Murnan (6:2). Das perfekte Leg gelang auch dem Niederländer Yordi Meuwisse sowie Simon Whitlock, wobei Erstgenannter trotzdem sein Erstrundenspiel gegen Benito van de Pas mit 5:6 verlor. Whitlock zeigt hingegen weiterhin aufsteigende Form und erreichte zum Abschluss in Barnsley immerhin das Achtelfinale, das er mit 2:6 gegen den späteren Finalist Tony West verlor. Für West war es der bisher größte Erfolg bei der PDC. Im Finale musste er sich van Gerwen nur knapp mit 5:6 geschlagen geben. Für Max Hopp, Jyhan Artut und Mensur Suljovic war erneut früh Schluss. Für eine positive Überraschung sorgte Rowby-John Rodriguez, der erst im Viertelfinale gegen Kim Huybrechts mit 1:6 verlor.

(SCH)

Beitrag teilen und uns folgen:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen